Wipp dich mit der Schaukelstuhl-Stellung zum Orgasmus!

Wipp dich mit der Schaukelstuhl-Stellung zum Orgasmus!

Hin und her…!

Mann hält Frau in Unterwäsche und küssen Brüste in Cowgirl Stellung Nippel-Orgasmus

Wipp dich mit der Schaukelstuhl-Stellung zum Orgasmus!

Hin und her…!

© BigstockPhoto / Kasia Bialasiewicz

Mit dieser Stellung könnt ihr zusammen alt werden! Beim Schaukelstuhl, einer klassischen Stellung des Kamasutras, wippt man mit dem Partner eng umschlungen! Deswegen wird sie von vielen Paaren bevorzugt. Wie dein Partner und du euch mit dieser Stellung ganz nah sein könnt, erfährst du hier:

Der Schaukelstuhl – So funktioniert’s

Dein Partner kniet sich vor dich hin. Du setzt dich auf seinem Schoss und schlingst deine Beine um seine Taille. Deine Arme legst du um seinen Hals. Bewegt euch je nach Vorliebe sanft und langsam oder wild und leidenschaftlich hin und her. Um der Stellung mehr Stabilität zu verleihen, kannst du deine Beine auch auf den Boden stellen. Dadurch hast du auch automatisch mehr Bewegungsfreiheit.

Bei einer anderen Variante des Schaukelstuhls hält sich dein Partner still und du spannst deinen Beckenbodenmuskel an und lässt ihn wieder locker. Bestimmt eine etwas andere Penetration für ihn als sonst.

Stellung für frisch Verliebte

Der Schaukelstuhl ist vor allem auch für frisch Verliebt geeignet, da man sich dabei tief in die Augen sehen und zärtliche Küsse austauschen kann.  Da bei dieser Sexstellung keine starken oder anstrengenden Bewegungen erfolgen, kannst du sie auch perfekt als kleine Verschnaufpause bei einem Sex-Marathon nutzen.

Und nun schaukle dich ins Glück – oder zum Orgasmus!

Video-Empfehlung

Alle Artikel von -
Antonia Taake schreibt Beiträge rund um Beziehung, Gesundheit und Lifestyle. Außerdem schneidet sie für NICE die Videos - ein echtes Allround-Talent also!