Valentinstag - Ideen 💑 - Nice-Magazin.de

Valentinstag – Ideen 💑

Anleitung für einen perfekten Valentinstag

Nice, nice- magazin, Valentinstag, Valentinstags Überraschung, Valentinstags überraschung, Valentinstag Anleitung, Valentinstag Kuchen, Valentinstag Schnitzeljagd, Wie feiert ihr Valentinstag, Gedicht Valentinstag,

Valentinstag – Ideen 💑

Anleitung für einen perfekten Valentinstag

Wie feiert Ihr den Valentinstag?

Bald ist es so weit, der Tag der Liebenden wird gefeiert. Der Valentinstag steht vor der Tür. Wir lieben es diesen Tag zu zelebrieren. Er gibt auch Deko-technisch sehr viel her. Passend zum Candle-light Dinner zeigen wir euch heute wie ihr Servietten zu schönen Herzen falten könnt. Das ist super einfach und hübscht die ganze Romantik am Valentinstag nochmal so richtig auf.
Natürlich lassen sich die Servietten auch an anderen Feiertagen wunderbar benutzen. Zum Beispiel an Geburtstagen.

Für andere Servietten Faltanleitungen schaut gerne mal hier nach (Verlinkung Servietten).

Valentinstag, Valentinstags Überraschung, Valentinstags überraschung, Valentinstag Anleitung, Valentinstag Kuchen, Valentinstag Schnitzeljagd, Wie feiert ihr Valentinstag,

Valentinstag & Liebe geht durch den Magen

Vorbereitung für den Valentinstag

So jetzt aber los zur Anleitung für einen perfekten Valentinstag
Was ihr braucht:
Ihr braucht einfach nur Servietten. Am besten in rosa oder rot.
Und so faltet ihr die Herz-Servietten:
1. Legt die Serviette vor euch hin und klappt sie einmal vor euch auf. Jetzt liegt die Serviette quer vor euch.
2. Danach faltet ihr das untere lange Ende nach oben bis noch ca. 3-4cm der unteren Serviettenseite sichtbar sind.
3. Jetzt faltet ihr die linke Seite der Serviette nach oben und dann auch die rechte. Dadurch entsteht unten die Spitze des Herzens die auf euch zeigt.
4. Dreht die Serviette nun einmal um und klappt zuerst die oberste linke Ecke ein und auch die Ecke daneben. Sodass eine Spitze entsteht. Das macht ihr auch mit der anderen Seite des Herzens.
5. Jetzt könnt ihr die Herz-Serviette wieder umdrehen und seid fertig!

Passend zu den Servietten haben wir noch ein leckeres Rezept für einen Herzkuchen für euch.

Valentinstag, Valentinstags Überraschung, Valentinstags überraschung, Valentinstag Anleitung, Valentinstag Kuchen, Valentinstag Schnitzeljagd, Wie feiert ihr Valentinstag, Valentinstag Rezept, Valentins Kuchen, Liebe Valentinstag,

Süße Valentinstags Überraschung

Ihr braucht folgendes:
400g Margarine
400g Zucker
8 Eier
600g Mehl
4Tl Backpulver
200ml Milch
1 Bio-Zitrone
Rote Lebensmittelfarbe (achtet darauf, dass es wirklich eine gute Lebensmittelfarbe ist, sonst verliert euer Herz nachher an Farbe)
Keksausstecher in Herzform
Kastenform

Tipp: Ihr könnt auch eine runde Kuchenform nehmen und eine Herzform ausschneiden.

Valentinstag, Valentinstags Überraschung, Valentinstags überraschung, Valentinstag Anleitung, Valentinstag Kuchen, Valentinstag Schnitzeljagd, Wie feiert ihr Valentinstag, Valentinstag Rezept,

Valentinstags Kuchen? Weil Du süß bist!

Anleitung für den Valentins-kuchen

1. Für den Valentinskuchen heizt ihr zuerst den Backofen auf 180° C Ober- und Unterhitze vor. Und fette die Backform mit Fett ein.

  1. Für die Herzen: Dafür backt ihr einen roten Rührkuchen. Gebt 200g Margarine und 200g Zucker in eure Rührschüssel und verrührt es so lang bis ihr eine Creme erhaltet. Dann gebt 4 Eier hinzu. Rührt jedes Ei dabei einzeln unter dadurch wird der der Kuchenteig schön fluffig.
    Dann vermengt ihr 300g Mehl mit 2 Teelöffeln Backpulver in einer kleineren Schüssel. Diese Mischung gebt ihr mit 100ml Milch in die große Rührschüssel. Reibt dann die Zitronenschale ab und presst im Anschluss die Zitrone aus. Zuletzt die Hälfte des Zitronensafts, den Zitronenabrieb und die rote Lebensmittelfarbe in den Teig geben.
  2. Nachdem ihr alles gut verrührt habt, könnt ihr den Teig in die Kastenform geben und für 55 Minuten auf der mittleren Schiene backen.
  3. Lasst den Kuchen nach dem Backen mindestens 10 Minuten in der Form stehen. Dann schneidet den Kuchen in ca. 2 cm dicke Scheiben. Daraus stecht ihr mit dem Herzausstecher jetzt die Herzen aus. Aus den Resten des Kuchens lassen sich noch gut Cake Pops oder ähnliche Leckereien herstellen. Sobald ihr die Herzchen ausgestochen habt, könnt ihr mit dem zweiten Kuchen anfangen.
  4. Den zweiten Teig macht ihr genau wie bei Schritt 2 nur ohne die Lebensmittelfarbe.
  5. Dann füllt ihr den Teig zuerst zu 1/3 in die Kastenform, dabei sollte der Boden gut bedeckt sein ca. 1-2 cm hoch. Jetzt stellt ihr die ausgestochenen Herzen in den Teig. Dabei müsst ihr darauf achten, dass sie wirklich dicht hintereinander stehen. Wenn alle Herzen untergebracht wurden, könnt ihr den restlichen hellen Teig in die Form geben. Dann kommt der Kuchen für 45 bis 50 Minuten in den Backofen. Mit der Stäbchenprobe könnt ihr sicherstellen, dass euer Kuchen auch wirklich gar ist.
  6. Lasst den Kuchen dann noch ca. 10- 15 Minuten in der Form. Danach könnt ihr ihn noch schön mit Zuckerguss verzieren. Lasst es euch schmecken!

Valentins Kuchen, Valentinstag Kuchen, Valentins Überraschung,

Ideen für den für einen perfekten Valentinstag

Ihr braucht noch mehr Ideen für den perfekten Valentinstag?

Kein Problem, wie wäre es, wenn ihr einen Brief oder ein Gedicht schreibt? Wenn es von Herzen kommt, gibt es doch nichts romantischeres! Diese Zeilen versteckt ihr am besten an einem ganz persönlichen Ort. Zum Beispiel unter seinem Kopfkissen, seiner Arbeitstasche, seinen Sportklamotten, seinem Auto.. Ihr könnt es sogar wie eine Art Liebes-Schnitzeljagd vorbereiten. Oder ein Romantisches Picknick als Überraschung vorbereiten!

 

Valentins Schnitzeljagd

Für eine richtig süße Valentins Schnitzeljagd versteckt ihr am Tag zuvor kleine Hinweise. Beginnend z.B. auf dem Nachtisch, wie: Hallo mein Geliebter… schaue unter deinem Autositz nach.. Auf dem Hinweis an eurem ersten Versteck stehen persönliche Erinnerungen, die du dort mit ihm hattest und ein Hinweis zum nächsten Versteck.

In jedem Versteck steht also nicht nur der Hinweis zum nächsten, sondern auch eine wunderschöne Erinnerung, die du im Zusammenhang damit, mit ihm hattest. Das ist mehr als persönlich und liebenswert und wird ihn glatt von den Socken hauen!!

Valentinstag, Valentinstags Überraschung, Valentinstags überraschung, Valentinstag Anleitung, Valentinstag Kuchen, Valentinstag Schnitzeljagd, Wie feiert ihr Valentinstag, Gedicht Valentinstag,

Wie romantisch sind Valentinstags Gedichte

Video-Empfehlung

Valentins Picknick

Ein richtiges Valentins Picknick kann bei schlechtem Wetter natürlich auch drinnen statt finden. Wichtig ist, dass es auch etwas mit euch und eurer Beziehung, also eurer Geschichte zu tun hat. Wart ihr mal zelten, oder hattet es vor? Dann zeltet doch einfach im Wohnzimmer. Schmücke das Zelt romantisch mit Lichterketten und Herzen, und Rosenblättern oder Blumen, vielleicht endet auch hier deine Valentins Schnitzeljagd. In diesen Blumen kannst Du auch eine Herzensbotschaft verstecken: “Blumen “.

Eine weitere Möglichkeit wäre ein Valentins Picknick im Bett, was natürlich ebenfalls romantisch geschmückt ist. Oder aber ein Valentins Picknick im Auto, im Park, am Strand oder wo auch immer ihr wollt! Seid einfach zuckersüß und schenkt ihm euer Herz. Auch Fotos können ihm den Weg bei der Schnitzeljagd zeigen und ihn neugierig auf Deine Valentins Überraschung am Ende machen. Die größte Valentinstags Überraschung bist natürlich Du, also kannst Du dich auch schön “verpacken” 😉  Genauso könnt ihr alle Register ziehen und alle Ideen miteinander verbinden.

Habt den wunderschönsten Valentinstag der Welt und lasst euer Herz sprechen.

Valentins Kuchen, Valentinstag Kuchen, Valentins Überraschung, Valentinstags Picknick

Wenn Du noch keinen festen Freund oder Mann an Deiner Seite hast, kann Dir diese Video vielleicht weiterhelfen SEIN Herz zu erobern;)

Traditionen zum Valentinstag

Viele Menschen sind verwirrt über den Ursprung des Valentinstages, und das ist verständlich. Diese Frage wird in der Tat sehr häufig gestellt. Sein Ursprung geht auf die Römer zurück, die diesen Tag feierten, um den Lauf der Zeit und den Beginn des Frühlings zu feiern. Aber die Geschichte des Tages geht weit darüber hinaus. Die erste dokumentierte Feier des Valentinstags fand bereits im vierten Jahrhundert statt, als zwei Männer namens Valentinus am 14. Februar von Kaiser Claudius II. enthauptet wurden. Die katholische Kirche könnte den Tag zu Ehren der beiden Märtyrer eingeführt haben. Der heilige Valentin von Terni, ein Evangelist und heimlicher Heiratsvermittler, war ein großer Verfechter der Liebe und hat möglicherweise dazu beigetragen, die Entstehung des heutigen Valentinstages zu inspirieren.

Der erste Valentinstag

Die erste schriftliche Erwähnung des Valentinstags stammt aus dem dritten Jahrhundert und wurde ursprünglich am 14. Februar gefeiert. Das Datum ergab sich aus dem römischen Lupercalia-Fest, das im Februar stattfand. Dieses Fest war der offizielle Beginn des Frühlings. Jahrhundert mit Romantik in Verbindung gebracht, als der Mediävist Henry Ansgar Kelly schrieb: “C.S. Chaucer war der erste Schriftsteller, der dieses Datum mit Romantik in Verbindung brachte.

Im zweiten Jahrhundert n. Chr. wurde ein heidnisches Fest mit dem Namen Lupercalia gefeiert. Dabei zogen sich die Männer nackt aus und opferten Ziegen oder Hunde, um die Fruchtbarkeit zu feiern. An diesem Feiertag wurden die Männer ermutigt, junge Frauen zu heiraten, damit sie nicht als Sklaven dienen mussten. Heute wird der Valentinstag mit Liebe und Romantik assoziiert. Allerdings gibt es einige Probleme mit diesem Feiertag. Tatsächlich wird er oft mit Gewalt in Verbindung gebracht.

 

Die Ursprünge des Festes sind ungewiss. Es gibt keine eindeutigen Beweise dafür, dass ein römischer Kaiser für die Einführung des Festes verantwortlich war, aber es war eine christliche Umbenennung des antiken Festes. Während dieses Ereignis die erste Erwähnung eines Märtyrers ist, glauben viele Historiker, dass der Tag von den alten Römern eingeführt wurde, um romantische Liebesbeziehungen zu fördern. Es ist jedoch möglich, dass der Name auch von den Christen übernommen wurde.

Der Ursprung des Tages geht auf das 14. Jahrhundert zurück, als die Engländer begannen, Verse für ihre Geliebten zu schreiben. Im 14. Jahrhundert verbreitete sich dieser Brauch in ganz Europa. Jahrhundert wurde der Valentinstag von den Christen gefeiert, aber ursprünglich war das Datum für die Römer ein Tag der Fruchtbarkeit. Aphrodite, die Göttin der Liebe, deren Tochter Venus genannt wurde, war die Schutzherrin der Fruchtbarkeitsgöttin.

In den 1500er Jahren verband Chaucer den Heiligen Valentin mit dem Konzept der romantischen Liebe. Damit begann die Tradition der höfischen Liebe, einer heimlichen Liebesbekundung in einem öffentlichen Rahmen. Sie verbreitete sich in ganz Europa, wo das Konzept der höfischen Liebe schließlich zu einer florierenden Lotterie für Heiratsvermittlung führte. Und heute ist der Valentinstag ein Tag der romantischen Wiederbelebung. Seine Ursprünge sind jedoch nicht ganz sicher.

Die Geschichte des Valentinstages ist komplex. Die Ursprünge dieses Feiertags sind vielfältig. In einigen Traditionen ist er ein Fest der Liebe. In einigen Kulturen wird damit die Tugend des Verliebtseins gefeiert. Er ist vielleicht nicht der romantischste Feiertag, aber er ist ein Symbol der wahren Liebe. Er wird seit Jahrhunderten gefeiert und ist heute in über 30 Ländern verbreitet. Wenn Sie die Tugend der Liebe feiern, dann sorgen Sie dafür, dass es ein glücklicher Valentinstag wird!

 

Nice-Magazin, Nice Logo, Nice, Steven Hofmeister, Nice-Magazin.de, Nice-Magazin, Nice, Frauenmagazin, Bestes deutsches Lifestyle Magazin
Alle Artikel von -