Gesichtsreinigung, Gesicht reinigen, Nice, Pickel loswerden Gesichtsbürsten, Nice-Magazin.de

Warum die tägliche Gesichtsreinigung wichtig ist 🚿

Wer sich schminkt, Make-up benutzt oder auch nur stärker schwitzt, für den ist tägliche Gesichtsreinigung wichtig. Eine Gesichtsreinigung (über zwei Hände voll kaltes Wasser ins Gesicht hinaus) sollte dann zur täglichen Hautpflege-Routine gehören. Ansonsten könnten verstopfte Talgdrüsen, in die sich beim Schwitzen Schmutz, Staub oder Make-up gelegt hat dazu führen, dass sich eher Mitesser oder gar richtige Pickel bilden, die im schlimmsten Falle bei nicht richtiger Behandlung auch noch Narben bilden. Klüger ist es da, die Haut täglich zu reinigen.

Sonne und Schmutz aus der Luft setzen der Haut sehr zu

Es braucht aber noch nicht einmal Make-up und „Schminke“, um zur Notwendigkeit einer Gesichtsreinigung zu kommen.

Bereits natürlich vorhandene Faktoren wie stärkere Sonneneinstrahlung und normale Schmutzanteile in der Luft (vor allen Dingen in Städten) reichen schon aus, um die Haut zu stressen. Eine effektive, möglichst tägliche Gesichtsreinigung kann da helfen und sollt einem ein schönes Gesicht auch wert sein. Das Gesicht ist schließlich unser Aushängeschild, wohin viele unserer Begegnungen zuerst schauen.

Die Haut ist im Gesicht relativ dünn, – deutlich dünner als an großen Teilen des restlichen Körpers und ist daher besonders empfänglich für Beschädigungen.

Gesichtsreinigung, Gesicht reinigen, Frische Kick fürs Gesicht

Beauty skin Concept – Beautiful Young Caucasian Woman with Clean Fresh Skin look away with pink studio background. Girl beauty face care. Facial treatment. Cosmetology.

Vor der Gesichtspflege kommt immer erst die Gesichtsreinigung

Es nützt auch nichts, irgendeine Gesichtspflege in Form einer Creme aufzutragen, wenn das Gesicht vorher nicht gereinigt wurde. Es gilt: Erst Gesichtsreinigung, dann Gesichtspflege.

So reinigt man die Gesichtshaut richtig:

  • Lippenstift und Make-up mit den dafür vorgesehenen Mitteln entfernen (z.B. Make-up-Entferner, Tuch)
  • Ein Reinigungsprodukt auf das Gesicht auftragen, ggf. kreisend einmassieren. Dabei kann z.B. eine Gesichtsbürste hilfreich sein
  • Das Produkt anschließend mit lauwarmem Wasser aus dem Gesicht spülen. Niemals zu warmes oder gar heißes Wasser benutzen
  • Zum Trocknen ein frisches Handtuch benutzen, welches nicht für andere Körperteile benutzt wird.
  • Wer will kann noch ein Gesichtswasser mit einem Pad auf das Gesicht auftragen, aber dabei Lippen und Augenpartie auslassen. Nicht abspülen, einfach trocknen lassen
  • Auftragen einer Gesichtspflege, wenn Bedarf danach. Empfiehlt sich z.B. bei trockener Haut oder bei starker Sonnenbelastung
Gesichtsreinigung, Gesicht reinigen für den Mann, Perfektes Gesicht, Keine Pickel mehr, Pickel loswerden

Young man cleaning face with lotion and cotton pad

Welche Produkte soll ich für die Gesichtsreinigung benutzen?

Der Markt bietet eine Vielzahl an Produkten, von Waschemulsionen über Gele bis hin zu einer Reinigungsmilch.

Für das eigene Gesicht sollte man hochwertige Produkte setzen. Es muss nicht die 100-Euro-Flasche aus der Parfümerie sein, aber man muss sich auch nicht mit einem 50-Cent-Seifenstück waschen. Ggf. hilft auch ein Hautarzt bei der Auswahl.

Beachten sollte man, dass manche Menschen ein Gesichtswasser ohne Alkohol besser vertragen. Die mit Alkohol trocknen dafür meist schneller.

Der richtige pH-Wert hilft

Wer sein Gesicht regelmäßig reinigt und pflegt, sollte bei der Reinigung und den verwendeten Waschsubstanzen darauf achten, dass der natürliche Säureschutzmantel der Haut nicht verloren geht. Am besten ist es, wenn man darauf achtet, dass das Produkt, welches man zum Waschen benutzt, einen pH-Wert von 5,5 hat. Wenn darüber hinaus rückfettende und feuchtigkeitsregulierende Substanzen enthalten sind: desto besser.

 

Kann man sich sein Gesicht nicht einfach nur mit Wasser waschen?

Im Prinzip könnte man sich sein Gesicht auch nur mit Wasser waschen, was häufig bei junger Haut auch ausreicht. Aber sobald die Haut etwas älter wird, reicht dies nicht mehr aus. Auch wenn Produkte wie z.B. eine getönte Tagescreme oder Make-up verwendet werden, führt dies dazu, dass eine schlichte Wasser-Reinigung nicht mehr ausreichend ist. Hier sollte man auf milde Reinigungsprodukte zur Gesichtsreinigung ausweichen.

Die Haut ist das größte Organ des Menschen

Die Haut ist das größte Organ des menschlichen Körpers und regeneriert sich jede Nacht. In der Nacht erholt sich die Haut von der Belastung des Tages und scheidet auch Giftstoffe über die Haut wieder aus. Damit das einwandfrei funktionieren kann, muss die Haut am Abend gründliche gereinigt werden. Am Morgen nach der Nacht sollte man die Haut von den ausgeschiedenen Giftstoffen befreien und diese abermals reinigen. Gerade in der Nacht wird auch Talg über die Gesichtshaut ausgeschieden. Davon sollte man am Morgen die Poren mit einer gründlichen Gesichtsreinigung befreien.

Frischekick für den ganzen Körper

Die Gesichtsreinigung ist aber nicht nur ein notwendiges Ritual vor und nach der nächtlichen Haut-Regeneration, sondern verleiht am Morgen dem Körper auch einen Frischekick, sodass man mit viel Energie in Tag starten kann und sich nicht nur frisch fühlt, sondern auch frisch aussieht.

Überdies ist nur eine gereinigte Haut, die von abgestorbenen Hautschüppchen ebenso wie von Talg und Giftstoffen befreit ist, eine gute Grundlage für ein Make-up oder eine Tagespflege.

Frischekick für dein Gesicht, eine tolle Gesichtsreinigung DIY.

 

 

Reinigungs-Tipps für die Gesichtshaut:

  • Soll es einmal schnell gehen, kann man die Gesichtsreinigung mit Mizellen-Wasser vornehmen
  • Bei fettiger Gesichtshaut sind meist Produkte mit einem Reinigungsschaum geeigneter
  • Bei trockener Gesichtshaut ist eine leichte Reinigungslotion empfehlenswert

 

Wir hoffen dir hat der Artikel gefallen, das wichtigste bei unseren Tipps ist das du dich dabei wohl fühlst. Also mach das was sich für dich gut anfühlt, höre auf deinen Körper, sein einfach N!CE.

Video-Empfehlung