Mit Mähh zum Orgasmus: „Die Ziege und der Baum“-Stellung

Mit Mähh zum Orgasmus: „Die Ziege und der Baum“-Stellung

Es wird tierisch!

Frau liegt in Dessous neben einem Mann im Bett Oralsex

Mit Mähh zum Orgasmus: „Die Ziege und der Baum“-Stellung

Es wird tierisch!

© BigstockPhoto / Kaspars Grinvalds

Es gibt viele seltsame Namen für Sexstellungen. Zwar hört sich „Die Ziege und der Baum“ alles andere als erotisch an, trotzdem kann es bei der Sexstellung ziemlich heiß hergehen. Plus:  Sie ist sehr einfach umzusetzen. Wie diese Variation des Liebesspiels funktioniert und was dich dabei erwartet erfährst du hier:

So funktioniert’s

Die „Die Ziege und der Baum“- Stellung ist eine sehr einfache Stellung des Kamasutras, bei der du aber kein akrobatisches Geschick brauchst: Lass deinen Partner auf einem Bett oder einem Stuhl Platz nehmen. Setz dich jetzt mit dem Rücken zu ihm gewandt auf seinen Schoss und fange langsam an mit deinen Hüften zu kreisen.

 

Tipp:  Um dich noch mehr zu verwöhnen, kann er sich langsam zu deiner Klitoris vortasten. Denn keine Stellung ist besser geeignet, um mit den Fingern dieses Lustzentrum zu erreichen.

Variation der Stellung:

Um deinen Partner einen heißen Anblick auf deine Rückseite zu verschaffen, kannst du dich leicht nach vorne beugen. Stell dabei einfach dein Bein angewinkelt auf das Bett.

Perfekte Stellung für einen Quickie:

Wenn euch mal spontan die Lust überkommt und es schnell gehen soll: Lediglich das Höschen unter deinem Rock beiseiteschieben, seine Hosen runter und los geht’s!

Und nun viel Spaß beim Ausprobieren!

Video-Empfehlung

Alle Artikel von -
Antonia Taake schreibt Beiträge rund um Beziehung, Gesundheit und Lifestyle. Außerdem schneidet sie für NICE die Videos - ein echtes Allround-Talent also!