„Deswegen rufen so viele Männer „Ich komme“ beim Orgasmus!“

Mann verrät: „Deswegen rufen so viele Männer „Ich komme“ beim Orgasmus!“

Endlich wissen wir‘s!

Pärchen kuschelt

Mann verrät: „Deswegen rufen so viele Männer „Ich komme“ beim Orgasmus!“

Endlich wissen wir‘s!

© BigstockPhoto / Kasia Bialasiewicz

Jede Frau kennt diese Situation: Kurz bevor dein (Sex-)Partner zum Orgasmus kommt bekommt er diesen Blick und stöhnt mit letzter Kraft „Ich komme!“. Doch, was soll das? Auf cosmopolitan.de erklärt ein Mann, was es mit dem Ausruf auf sich hat:

Das Sprachenzentrum wird beeinflusst

Beim Sex schaltet da Gehirn des Mannes ab, sodass er nicht mehr klar denken kann. In dieser Situation bekommen sie fast nur noch Stöhn- und Schnaufgeräusche heraus. Noch schlimmer steht es um ihr Sprachenzentrum. Dieses ist völlig gestört und arbeitet nur noch deskriptiv – vor allem kurz vor dem Höhepunkt. Dabei ist es fast schon ein Wunder, dass sie überhaupt ein „Ich komme!“ herausbringen. Aber das geschieht einfach unkontrolliert, die wenigsten Männer können etwas dagegen tun…

Jetzt wissen wir endlich, was es mit dem altbekannten „Ich komme!“ auf sich hat.

Alle Artikel von -
Lea Jansen nimmt kein Blatt vor den Mund, egal, ob es um Beauty- oder Sex-Themen geht. Sie ist immer up-to-date und auf NICE gibt sie ihr Wissen weiter.