Makramee Blumenampel 🧵 - Nice-Magazin.de

Makramee Blumenampel 🧵

Gestalte deine individuelle Blumenampel

Makramee Blumenampel, Nice, Nice-Magazin, Nice-Magazin.de

Makramee Blumenampel 🧵

Gestalte deine individuelle Blumenampel

Makramee Blumenampel

Zu den Klassikern des Makramees zählt vor allem wohl die Makramee Blumenampel. Bei dieser Anleitung geht es jedoch nicht darum, wie du eine bestimmte Blumenampel herstellst, sondern um das Grundprinzip bei der Herstellung. Dadurch kannst du ein ganz individuelles Modell knüpfen. Das geht ganz leicht auch mit den klassischen Knoten. Wir führen dich Schritt für Schritt zu deiner hübschen Blumenampel.

Makramee Blumenampel

Makramee Blumenampel, Handmade cotton macrame plant hanger hanging from the window in living room. Love for indoor plants, a hobby.

Makramee Blumenampel Anleitung

Das Material
Für die Blumenampel kannst du ganz verschiedene Makrameegarne verwenden. Welche Stärke du wählst richtet sich nach der Größe deines Blumentopfes. Für eine klassische Ampel empfiehlt es sich 3mm dickes Garn zu nehmen. Ob gedreht oder geflochten ist dabei dir überlassen. Die Vor- und Nachteile kannst du hier nochmal sehen (Makramee für Anfänger)

Auch Holzringe oder -perlen können gut in einer Blumenampel verwendet werden

 

  1. Die Länge bestimmen
    die Länge deiner Garne ist davon abhängig wie viele Knoten du knüpfen willst. Davon ist im Endeffekt dann auch die Länge deiner fertigen Blumenampel abhängig. Normalerweise wird eine Blumenampel aus 4 Strängen hergestellt wobei jeder Strang nochmal aus 4 (2 aktive und 2 passive) Einzelschnüren besteht. Da die Schnüre aber doppelt gelegt werden müssen wir nur 8 Schnüre zurechtschneiden.

 

Ein Grober Leitfaden: Mache die passiven Schnüre ca. 20cm länger als die Blumenampel am Ende werden soll und die aktiven Schnüre mindestens doppelt so lang wie die Passiven.

Makramee Blumenampel

Makramee Blumenampel

 

  1. Der Aufbau
    Eine Makramee Blumenampel lässt sich in vier Bereiche einteilen.
    – Das Dach. Dazu zählt alles was zur Aufhängung dient.
    – Das Obergeschoss. Damit ist alles gemeint was über dem Blumentopf liegt.
    – Das Untergeschoss. Alles was dem Topf nachher anliegt

-Der Keller. Das ist der Teil, an dem die Schnüre nachher wieder zusammenfinden.

 

Beginnen wir nun ganz oben beim Dach. Für die Aufhängung kannst du ganz verschiedene Methoden wählen. Am einfachsten ist die Variation aus einem Holzring und dem Wickelknoten.

So wird’s gemacht: Lege zuerst deine Makrameeschnüre zur Hälfte um den Holzring. Dabei ist es wichtig darauf zu achten, dass es bei jeder Schnur die Hälfte ist, da diese ja unterschiedlich lang sind. Mit einer weiteren ca. 20 cm langen Schnur bildest du nun eine Schlaufe, deren Öffnung nach oben zeigt. Diese umwickelst du dann von unten nach oben. Am Ende wird das Schnurrende in die Schlaufe geführt und am oberen Ende gezogen. So verschwinden die Schlaufe und das Schnurende im Inneren. Kürze noch das obere Ende und schon bist du fertig.

Für eine etwas verspieltere, aber auch anspruchsvollerer Aufhängung kannst du auch ohne Holzring arbeiten und die Aufhängung durch mehrere Lerchenkopfknoten entstehen lassen. Dabei sollte einer der Schnüre deutlich länger sein.
So wird’s gemacht: Zuerst knotest du einen Lerchenkopfknoten (auch Ankerstich horizontal), dieser wird auch gerne als Startknoten verwendet (Makramee Knoten ).

Jetzt wird nur noch mit einem Schnurende weitergeknotet. Es wird über die Schnüre nach hinten geführt und dann das Schnurende links daneben wieder nach vorne das ist der erste Teil der Schlaufe. Für den zweiten Teil führst du das Schnurende hinter den Schnüren nach vorne durch und vorne durch die Lasche. Das machst du so lange bis du die gewünschte Länge erreicht hast. Am Ende kannst du wieder einen Wickelknoten verwenden, um deine Aufhängung abzuschließen.

Das Obergeschoss
Ganz hervorragend eignet sich der Kreuzknoten für die Blumenampel. Wie dieser funktioniert, kannst du nochmal in den Knotenanleitungen (Verlinkung) nachlesen. Wichtig ist dabei, dass die langen Schnüre außen liegen und die kurzen Schnüre innen. Du kannst dabei dann auch Holzperlen integrieren. Diese werden einfach über die kurzen Mittelschnüre gezogen.

Für eine verspieltere Variante kannst du den Kreuzknoten mit Picots wählen. Dafür bildest du einzelne Kreuzknoten und lässt dazwischen einen Abstand von ca. 2 cm anschließend kannst du die Knoten dann zusammenschieben und es bilden sich kleine ‚Flügelchen‘. Auch der Wellenknoten eignet sich sehr gut.

Makramee Blumenampel

Makramee Blumenampel

Du entscheidest letztendlich selbst wie dein Dachgeschoss aussehen soll und wie lang es wird.

Das Untergeschoss
Hierbei geht es um das Netz, welches nachher den Topf umschließen soll. Auch hierfür sind wieder viele Varianten möglich. Der einzige Unterschied zu vorher ist, dass du jeweils 2 Schnüre von 2 Strängen nutzt, um diese zu verbinden. Dazu eignet sich auch wieder gut der Kreuzknoten. Entweder einzeln oder in einer Reihe.

 

Der Keller
Hier sollen die Schnüre wieder zusammenlaufen. Dafür eignet sich zum Beispiel  für Anfänger:innen der Wickelknoten. Wem das zu einfach ist kann sich auch mal am Crown Knot versuchen.

Wie du merkst, wiederholen sich die Knotenarten sehr oft. Du bist da jedoch keineswegs eingeschränkt. Das Internet bietet eine Menge an Ideen für verschieden Knoten probiere dich einfach durch und schaue wie dir deine Ampel am besten gefällt. Viel Spaß!

Video-Empfehlung

Nice-Magazin, Nice Logo, Nice, Steven Hofmeister, Nice-Magazin.de, Nice-Magazin, Nice, Frauenmagazin, Bestes deutsches Lifestyle Magazin
Alle Artikel von -