„Ich finde Monogamie in einer Partnerschaft veraltet!“

„Ich finde Monogamie in einer Partnerschaft veraltet!“

Kann Fremdgehen der Beziehung helfen?

„Ich finde Monogamie in einer Partnerschaft veraltet!“

Kann Fremdgehen der Beziehung helfen?

Eins vorneweg: Jede Beziehung ist anders und das hier ist nur meine persönliche Meinung. Jeder sollte das für sich selbst entscheiden und ich will auch niemandem zu Untreue raten. Ich erzähle nur von meiner Sicht der Dinge.

Es gibt Sätze, die finde ich extrem veraltet und albern. „Kinder bei Tische sind stumm wie die Fische!“ ist einer davon. Oder: „Dein BH-Träger darf unter keinen Umständen auch nur eine Sekunde aus deinem T-Shirt rausblitzen!“ Oder eben: „Wenn mein Freund mit einer anderen schlafen würde, würde ich sofort unsere gesamte Beziehung aus dem Fenster werfen und ihn verlassen!“ Hier will ich erklären, warum ich dieser, etwas unpopulären Meinung bin:

Treue ist nicht das Einzige in einer Partnerschaft

In einer Beziehung geht es doch um weit mehr als um Sex. Im besten Fall ist Sex ein schöner Teil dieser Partnerschaft, aber ist der zentrale Punkt nicht ein ganz anderer? Ist es nicht wichtiger, gemeinsam Krisen zu meistern, füreinander da zu sein, gemeinsame Ziele zu haben? Warum wird so oft der Begriff Beziehung auf das rein „animalisch“, das geschlechtliche runtergebrochen?

Eine offene Beziehung kann für alle gut sein

Stell dir mal vor, du hasst Fesselspiele, dein Partner steht aber total darauf. Was spricht dagegen, wenn er sich dann ab und zu seine Fantasien wo anders befriedigt und dann, glücklich und zufrieden, mit dir weiter an dem Projekt gemeinsame Zukunft feilt? Wir es nicht wahrscheinlich mehr Probleme in der Partnerschaft geben, wenn entweder du ihm zuliebe Dinge machst, die dir nicht gefallen oder er unzufrieden ist, weil er seine Fantasien nicht ausleben kann? Ich glaube, hier kann Sex mit anderen der Beziehung sogar helfen.

Video-Empfehlung

Ist Treue egoistisch?

Ich denke, dass Treue überschätzt wird und eine egoistische Art ist, den Partner künstlich an sich zu fesseln. Ich habe oft das Gefühl, dass in Beziehungen, in denen besonders laut nach Treue geschrien wird, ganz andere Dinge falsch laufen. Ich habe sogar mal von einem riesen Streit gehört, der fast zur Trennung geführt hätte, weil ER an seinem Junggesellen-Abschied mit seinen Freunden in einem Stripclub war und das für die Braut in spe schon als Fremdgehen zählt. Ganz ehrlich: Wenn du Angst hast, dass dich dein Freund drei Wochen vor eurer Hochzeit wegen einer Stripperin verlässt, dann kann doch was in der Beziehung nicht ganz richtig laufen, oder?

 

Kommunikation ist alles!

Natürlich muss alles auf Ehrlichkeit und Kommunikation basieren. Den Partner heimlich zu hintergehen ist nicht die Lösung. Aber Sex mit anderen grundsätzlich als „Untreue“ abzustempeln halte ich für veraltet.

Das ist meine Meinung, von der ich weiß, dass sie nicht von vielen Menschen geteilt wird. Vielleicht übersehe ich auch einen wichtigen Punkt? Was denkst du darüber? Wie wichtig ist dir Treue und Monogamie in einer Beziehung?

Alle Artikel von -
"Lass dich nicht unterkriegen, sei frech, wild und wunderbar!" Nach diesem Zitat von Astrid Lindgren lebt, liebt und schreibt Nicci.