Detox-Guide: Giftstoffe und wo sie sich befinden ☠️ - Nice-Magazin.de

Detox-Guide: Giftstoffe und wo sie sich befinden ☠️

Clean up your Life! Oder bleibe ein Giftzwerg

Nice, nice-magazin.com, Giftstoffe Detox, Giftstoffe in Lebensmitteln, Wo sind Giftstoffe, Wo Giftstoffe drin, Giftstoff Analyse,

Detox-Guide: Giftstoffe und wo sie sich befinden ☠️

Clean up your Life! Oder bleibe ein Giftzwerg

TEIL1 Nice-Detox-Guide

Das Leben war noch nie so schnelllebig wie heute. Möchte man etwas kaufen, so muss man nicht einmal mehr das Haus verlassen – egal ob Technikgeräte, Lebensmittel oder andere Dinge. Klar ist das eine angenehme Sache aber schauen wir ein wenig hinter die Kulissen. Schnelle Autos, das neuste Smartphone und Fast Food gehören einfach dazu aber dadurch steigt auch die Umweltverschmutzung. Wusstest du, dass wir von giftigen Substanzen umgeben sind? Hier leidet der Mensch und das Tier enorm. Aber lass mich dir das näher erläutern. Was ich dir aber vorab sagen kann: Am Ende wirst du die bittere Wahrheit erfahren und wie du letztendlich OHNE Giftstoffe leben kannst. Hier kann dir meine Entgiftungskur besonders helfen.

Entgiftungskur, Detox, Giftstoffe,

Specialized scientist writes on label of fecal sample, botulism infection in sick people, conceptual image

Ist dir bewusst, dass Fette und Giftstoffe eng miteinander verbunden sind? Ich erkläre dir wie es dazu kommen kann und wie du durch Detox die lästigen Stoffe loswerden kannst.

Wo findet man Giftstoffe?

Unser Körper muss einiges aushalten. Sicherlich ist dir das bewusst aber weisst du auch wie intensiv das jeden Tag ist? Pestizide, Herbizide, Chemikalien und sogar starke Medikamente sind in unseren Lebensmitteln aufzufinden. Und, auch wenn es hart klingt: DU nimmst diese Lebensmittel zu dir – Tag für Tag! Und auch in unserem Wasser kann man krasse Substanzen finden. Das Wasser, das aus unserer Leitung kommt, ist nicht zu 100 Prozent rein und sauber. Experten sagen zwar, dass Leitungswasser sauber ist und kontrolliert wird aber du solltest nicht alles glauben, was man dir sagt. Aber schauen wir uns die Sachlage etwas genauer an und gehen einige Schritte zurück.

Giftstoffe in Lebensmitteln

Gmo product concept: Tomato injection isolated

Wie schon erwähnt, finden wir überall Giftstoffe und Chemikalien. Diese sind auch in der Luft, im Boden und auch im Grundwasser zu finden. Auch unsere Flüsse, Seen und kleine Bäche sind davon betroffen.

Des Weiteren findet man Rückstände von Drogen, Tabak, künstlichen Aromen und andere Zusatzstoffe. Und umgehen kann man sie nicht, da sie sich auch in der Luft bewegen.

Ein weiterer Fakt ist, dass sich auch giftige Stoffe in unseren vier Wänden befinden. Unter anderem in Haushaltsprodukten, Kosmetik- und Hygieneartikel. Durch die Verwenden werden Dämpfe ausgeschüttet, die wir leider einatmen. Die exogenen Toxinen nehmen wir von außen wahr und das in Form von essen, trinken und atmen.

Aber auch – und das ist einfach so – unser Körper erzeugt giftige Stoffe, die wir natürlich auch ausschütten. Und wenn du dich wieder einmal schlecht fühlst und mit negativer Energie geladen bist – ohne einen triftigen Grund – dann weisst du nun woher das kommt.

 

Ich möchte dich mit diesen Zeilen weder erschrecken noch verärgern. Aber ich bin der Meinung, dass du die GANZE WAHRHEIT erfahren solltest. Du kannst du auch meinen Leitfaden besser verstehen und wie du es in Zukunft anders machen kannst. Aufklärung ist das Stichwort und das ist für mich enorm wichtig! Vor allem ist es für mich von großer Bedeutung dir zu erklären, wie du deinen Körper optimal reinigen kannst und das auf nachhaltige Art und Weise.

Detox, Entgifte deinen Körper

Detox, Entgifte deinen Körper

 

Giftstoffe im Essen

Gehen wir essen oder gönnen wir uns ein leckeres Gericht, so fühlen wir uns gut und sind glücklich. Jeder kennt doch das unbeschreibliche Gefühl von Glück, wenn wir etwas genießen, oder? Jedoch gibt es auch Lebensmittel, die uns nicht sehr gut tun und die man eigentlich nicht als Nahrung“ bezeichnen sollte.

Fast alle Lebensmittel sind mit Giftstoffen „verseucht“. Sicherlich ist dir das gar nicht so bewusst, oder? Daher möchte ich dich ein wenig aufklären. Die grausamsten Übeltäter, die heutzutage chemisch manipuliert werden und dir wir täglich zu uns nehmen sind: Transfette, Weißbrot und Weizen.

Transfette, Weißbrot und Weizen

White bread placed on a wooden tray.

Aber wie kann das sein? Vor vielen vielen Jahren hat man mit der Veränderung begonnen. Der Hintergrund hierfür war es, die Lebensmittel haltbar zu machen. Zuerst waren davon alle begeistert, weil man dieses Verfahren noch nicht kannte und es als schlau bezeichnet hat. Letztendlich kann man sagen, dass man mit dieser Vorgehensweise das sogenannte „Hungerproblem“ aus der Welt schaffen wollte. Man erfuhr schnell wie man Lebensmittel perfekt lagern konnte.

Soweit so gut und der Ansatz ist ja auch ein guter und wichtiger. Aber nun sind einige Jahre vergangen und die Industrie hat sich verändert.

Profit auf unsere kosten

Da es in erster Linie um Profit und Geld geht, hat sich die Industrie radikalisiert und greift somit zu grenzwertigen Maßnahmen. Es werden Stoffe und Substanzen hergestellt und erfunden, die uns Menschen krank machen – die sogar auf Dauer tödlich sind. Ich möchte dir drei davon aufzählen.

 

  1. Nitrate

 

  1. Verarbeiteter Zucker/Glukosesirup

  1. ANTIBIOTIKA, Medikamente, Steroide und BHT (Butylhydroxytoluol) in Eiern, Fleisch- und Milchprodukten.

 

Wissenswertes über Nitrate:

Nitrate und Nitrite werden vor allem in der Fleisch- und Wurstverarbeitung eingesetzt. Es erfolgt eine Zusammenführung aus Nitrite und Aminen. Aus diesen beiden Stoffen entsteht Nitrosamine. Diese Substanz ist krebserregend.

Wurstwaren, Nitrate und Nitrite, Nitrate und Nitrite Krebserregend,

homemade sausages, sauces ketchup, grilled sausages with sauce

 

Wissenswertes über Glukosesirup:

Glukosesirup wird auch gerne als „Billig-Zucker“ bezeichnet und ist in der Industrie eine unverzichtbare Angelegenheit. Diese Art von Zucker ist auf Dauer sehr gesundheitsschädigend und kann viele Krankheiten hervorrufen. Auch wird Glukosesirup Maissirup genannt und wird in jeglichen Lebensmittel verwendet.

Bedauerlicherweise sind giftige Stoffe heutzutage eine unverzichtbare Angelegenheit und kommen in vielen Lebensmitteln vor. Die Welt hat sich leider daran gewöhnt und die Industrie denkt auch nicht darüber nach es zu ändern.

Daher ist es umso wichtiger, dass du dich bewusst und biologisch ernährst. So bleibst du gesund und du fühlst dich besser und gesünder.

 

Video-Empfehlung

Giftstoffe im Wasser

Ohne Wasser gibt es auch keine Überlebenschance  – das ist klar und das muss ich dir nicht näher erläutern. Worüber wir aber uns Gedanken machen sollten ist, wie sauber unser Wasser überhaupt ist. Du denkst dir bestimmt, dass gefiltertes Wasser, das wir dann aus der Leitung erhalten, komplett rein und sauber ist. Der liegst du leider falsch und das beschäftigt mich schon eine ganze Weile.

Giftstoffe, Giftstoffe im Wasser, Wasserverschmutzung

Giftstoffe, Giftstoffe im Wasser, Wasserverschmutzung

Viele Giftstoffe werden nicht zu 100 Prozent aus dem Leitungswasser gefiltert und entfernt. Schaut man sich das Wasser genauer an, so kann man Rückstände von vielen Dingen und Substanzen wiederfinden. Unter anderem:

 

  • Medikamente jeglicher Art
  • Industriechemikalien
  • Düngemittel
  • Quecksilber
  • Blei
  • Arsen
  • Pestizide

Nun fragst du dich sicherlich wie es dazu kommen kann, dass wir das in unserem Wasser wiederfinden können? Hierfür gibt es einige Möglichkeiten, die ich dir aufzählen möchte.

Giftstoffe, Giftstoffe im Wasser, Wasserverschmutzung

Ecology, plastic trash, environmental emergency and water pollution – shocked man swim in a dirty swimming pool.

 

Möglichkeit Nummer 1:

Industriechemikalien, Frostschutzmittel und Öle gelangen bei Regen in die Regenrinne und landen in unsere Seen und Flüssen.  

Möglichkeit Nummer 2:

Düngemittel, tierische Abfälle, Herbizide, Gartenchemikalien und tote Tiere gelangen in unser Grundwasser und somit auch in unser Leitungswasser.

Möglichkeit Nummer 3:

Tierabfälle werden von Tierfütterungsbetrieben in Gewässer geworfen. Meist sind die Abfälle mit Hormonen und Antibiotika befallen.  

Möglichkeit 4:

Der Mensch, durch seine eigenen Ausscheidungen die ins Abwasser gelangen. Und leider auch selbstverständlich durch alle anderen Umweltsünden.. aber das würde den Rahmen sprengen.

Da Wasser seinen eigenen weg immer findet, so kannst du dir die Folgen sicherlich ausmalen. Auch wenn du an einem naturreichen Ort Urlaub machst und du dich auf dem Lande befindest, kann auch das Leitungswasser vor Ort belastet sein. Unterschätze die Problematik nicht und behalte die Folgen immer im Hinterkopf.

Aber auch über dieses Thema habe ich mir intensive Gedanken gemacht und mich jahrelang damit beschäftigt. Und zum Glück gibt es hierfür auch eine Möglichkeit, wie du die den Giftstoffen entkommen kannst.

Wasserfilter gegen Giftstoffe

Keine Sorgen, dass hier ist keine Verkaufsstrategie aber: Lass die einen Untertisch-Wasserfilter einbauen. Ja, dieses coole Tool kann dein Leben verändern und dich vor Krankheiten schützen. Zwar ist das eine kostspielige Angelegenheit aber du kannst dein Wasser mit Lust und Freude trinken. Zudem sparst du auf Dauer eine Menge Geld.

Falls dir ein Untertisch-Wasserfilter zu teuer ist, solltest du eine Filterkaraffe in Erwägung ziehen. Oder aber auch sehr günstig und leicht zu montieren Filter für den Wasserharn.

 

Mit einem Klick auf das Bild kommst du direkt zu diesem tollen Produkt.

Giftstoffe in der Luft

Neben Wasser ist auch Sauerstoff und unverzichtbar. Die Luft, die wir einatmen, brauchen wir zum Überleben. Optimal wäre es, wenn die Luft auch sauber und rein wäre – ist sie leider nicht. Unsere Luft ist schmutzig und das auch an Orten, die uns sauber und frisch vorkommt.  

Giftstoffe in der Luft, Luftverschutzung

Giftstoffe in der Luft, Luftverschutzung

Giftige Stoffe wie Autoabgase, Rauch eines Waldbrandes, Raffinieren, radioaktive Teilchen, chemische Dämpfe und vieles mehr machen uns krank und das nachhaltig gesehen. Und auch Giftstoffe, mit denen wir uns täglich auseinandersetzen, gehören dazu. Hierzu zählen unter anderem: Haarspray, Raumduftspray, Parfüm, Deodorant, Staub, Schimmel, Farbdämpfe und Tierhaare. All das schwebt in der Luft herum und wir werden damit Tag für Tag konfrontiert.

Giftstoffe im Boden

Wir haben nur diese eine Welt und viele Menschen treten sie mit Füßen. Was du ebenfalls wissen solltest ist, dass unser Boden auch befallen ist. Wir Menschen aber auch die Tiere werden dadurch krank und das ist mehr als schade. Egal ob Krankenhäuser, Fabriken, große Konzerne, kleine Betriebe und wir Menschen – alle tragen ihren teil dazu bei und verschmutzen unseren geliebten Boden. Es werden Dinge wie Batterien, alte und kaputte Elektrogeräte, Öle, Pestizide und Auto-Chemikalien weggeworfen und das ohne Rücksicht. So kommt es dazu, dass giftige Stoffe in unseren Boden gelangen.

 

Es geht aber noch weiter…

Die Giftstoffe werden anschließend von Pflanzen und Blumen aufgenommen. Da die Tiere sich davon überwiegend ernähren, schließt sich so der Kreis. Zudem kommt auch noch der Regen dazu und somit gelangen die schädlichen Giftstoffe in unsere Seen und Flüsse.

Wird dir die Verbindung klar?

Und viele von den Giftstoffen sind absolut gefährlich. Quecksilber, Blei und Arsen gehören dazu und gelangen dann auch in unser Grundwasser. Und dann? Tja, wir Menschen trinken dann das Wasser aus der Leitung, dass anscheinend so sauber und rein ist.

 

Und es gibt noch ein weiteres Problem. Die Fische!

Folgende Situation, die dir bekannt vorkommt. Du gehst in den Supermarkt und möchtest Fisch kaufen. Beispielsweise Thunfisch oder Garnelen, da du deiner Familie ein leckeres Gericht zubereiten möchte. Du gehst also in den Supermarkt und lässt dich an der Fischtheke bedienen. Der Verkäufer macht einen kompetenten Eindruck, erzählt dir vorher der Fisch stammt und du gehst mit gutem Gewissen nach Hause.

Jedoch gibt es ein Problem! In fast allen Fällen ist der Fisch von Quecksilber befallen. Und wenn Quecksilber erstmal in deinen Körper gelangt kann es folgende Symptome auslösen:

 

  • Schlaflosigkeit
  • Plötzliches Zittern
  • Kopfschmerzen oder Migräne
  • Veränderung deiner Emotionen und deiner Gedanken
  • Veränderung deiner Schilddrüse
  • Nierenprobleme
  • Kreislaufprobleme

Kommen dir die Symptome bekannt vor? Dann kann ein erhöhter Quecksilberwert vorliegen. Leider ist eine „normale“ Entgiftung nicht ausreichend. Du solltest daher zu deinem Hausarzt gehen und dich abchecken lassen.

Die sogenannte Chelat-Therapie, die auch meist von der Krankenkasse übernommen wird, kann dir helfen deine Giftstoffe zu entfernen – und das zu 100 Prozent. Die Chelat-Therapie ist ein ambulantes Heilverfahren, dass weltweit bekannt ist. Nebenwirkungen sind bis heute nicht bekannt und das spricht für die Therapie.

Chalet Therapie, Chelattherapie, Chelatbildner, Umweltmediziner, Klinische Metalltoxikologie

Chalet Therapie, Chelattherapie, Chelatbildner, Umweltmediziner, Klinische Metalltoxikologie

Was du ebenfalls machen kannst: gehe zum Zahnarzt und lass deine Zahnfüllungen kontrollieren. Vielleicht hast du noch eine alte Amalgamfüllung. Falls es so sein sollte, sag deinem Zahnarzt, dass er die Füllung sofort entfernen soll.

 

Giftstoffe in synthetischen Materialien

Unsere Welt ist heutzutage schnelllebig. Konsum ist ein wichtiger Punkt in der Gesellschaft und das geben wir der neuen Generation weiter. Klamotten kaufen gehört auch dazu und die meisten Kleidungsstücke bestehen aus synthetischen und chemisch-hergestellten Stoffen. Die Nachfrage bleibt konstant, da diese Kleidung bequem und sehr komfortabel ist.

Zudem ist die Herstellung viel günstiger als beispielsweise Stoffe aus Leinen. Was du aber wissen solltest: Die synthetischen Kleidungsstücke werden aus Formaldehyd hergestellt. Formaldehyd ist ein farbloser Stoff, der giftig und chemisch ist. Damit du erst gar nicht damit in Berührung kommst, solltest du deine Kleidung vor jedem Tragen waschen. Optimal wäre es, wenn du ein biologisches Waschmittel verwendest – so bist du auf der sicheren Seite. Aber das umdenken wird immer größer, Upcycling, und Second-Hand werden zum Glück immer beliebter.

Chemie in unserer Kleidung und Alltagsgegenständen

Neben Kleidung, sind auch Heimtextilien davon betroffen. Von Vorhänge, Gardinen und Tischdecken bis hin zu Handtücher, Bademäntel, Küchentücher, Kissen, Bettwäsche und Tagesdecken. Ja sogar Kinderbettwäsche, Babydecken und Bettlaken werden nicht verschont.

Es geht noch weiter…

Kennst du den Duft eines Neuwagens? Wer liebt es nicht, wenn man sich in sein neu gekauftes Auto setzt und den Duft intensiv spürt. Klar ist die Freude groß aber leider muss ich dir hier auch die Wahrheit sagen. Dieser Duft ist absolut chemisch und ist dazu auch noch gefährlich. Bevor du also die erste Tour mit deinem neuen Wagen machst, solltest du dein Auto gründlich lüften. Nehme dir die Zeit, denn es geht um deine Gesundheit.

Oldtimer Ente, Ente kaufen, Oldtimer Ente Bericht, Europafahrt mit einer Ente,

Giftstoffe in Pflege- und Kosmetikprodukten

Eins möchte ich dir ebenfalls noch mitteilen. Leider – und das ist wirklich sehr schade – sind überall Giftstoffe enthalten. Und wenn du das nächste Mal in einem Drogeriemarkt bist, denke an meine Worte. Jedes Pflege- oder Kosmetikprodukt, das du in den Regalen siehst, ist mit giftigen Stoffen besetzt. Das macht Angst, oder? Aber es die pure Wahrheit.

Egal ob Deodorant, Duschgel, Shampoo, Haarmaske, Nagellack, Creme, Lotion oder Schminke – Giftstoffe findest du in jedem Produkt.

Unbedingt anschauen, unglaublich so viel Plastik…

Damit du bestens vorbereitet bist, solltest du dir mal die Inhaltsstoffe genauer ansehen. So hast du einen besseren Überblick und siehst die Dinge nun mit anderen Augen an. Falls du Stoffe wie BHT (Butylhydroxytoluol), BHA (Salicylsäure) oder Phthalate findest, so solltest du wissen, dass sie zu den giftigsten gehören.

Wähle in Zukunft Produkte, die ohne giftige Inhaltsstoffe sind. Mittlerweile geht der Trend ins Nachhaltige „Gesunde“ und das ist auch gut so. Die sogenannten „Clean Produkte“ sind genau das Richtige für dich und die Auswahl ist auch sehr groß.

Ich hoffe dir hat bis hier, alles gut gefallen, zum 2 Teil von unserem Nice-Detox-Guide kommst du in den nächsten Tagen hier: Teil 2 <<<

Nice-Magazin, Nice Logo, Nice, Steven Hofmeister, Nice-Magazin.de, Nice-Magazin, Nice, Frauenmagazin, Bestes deutsches Lifestyle Magazin
Alle Artikel von -