Erotik- Was ist erotisch? - Nice-Magazin.de

Erotik- Was ist erotisch?

Erotik? Ich bin heißer!

Erotik, Erotisch Tanzen, Erotische spiele,

Erotik- Was ist erotisch?

Erotik? Ich bin heißer!

Erotik- Was ist das den nun überhaupt?

Im Duden wird die Erotik als „den geistig-psychischen Bereich einbeziehende sinnliche Liebe“ definiert. Dabei geht es also keineswegs nur um „nackt sein“ und „möglichst viel Haut“. Es geht dabei viel mehr darum, auch das Kopfkino anzuregen. Um eben die Dinge, die nicht offensichtlich sind. Es können daher auch Gegenstände, Kleidungsstücke, Mimik oder Gestik einer Person sein, die als erotisch angesehen werden.
Erotik verlangsamt. Erotik ist sinnlich. Erotik kann für jeden Menschen etwas anderes bedeuten.

Erotik, Was ist Erotik?
Es sollte doch jedem selbst überlassen sein, was er oder sie für erotisch empfindet.
Hier ein paar Beispiele, was bei dem einen oder der anderen als erotisch empfunden werden kann:

Erotische Dessous

Beim Sex kann der Körper als Geschenk gesehen werden. Warum sollte man ihn dann nicht auch so „verpacken“? Es kann ein großes Vergnügen sein ihn auszupacken und herauszufinden was sich darunter versteckt. Hierbei zählt nicht immer die Devise „weniger ist mehr“. Lasst doch ruhig ein wenig Raum zum Spekulieren und für die Fantasie. Manchmal kann es auch sehr reizend sein in verschiedene Rollen zu schlüpfen. Hauptsache ihr fühlt euch wohl, dann werdet ihr das auch nach außen tragen. Dessous gesucht? Gefunden! Bei Eis.de lohnt sich ein Blick.



Erotische Berührungen


Es kann sehr anheizend sein, sich gegenseitig erotisch zu streicheln. Wie bereits erwähnt, kann die Erotik verlangsamen und die Lust bis auf die Spitze treiben. Versucht doch mal die besonders empfindlichen Stellen eures Partners zu umkreisen. Zielt nicht auf diese Stellen ab, sondern erkundet den Körper, vielleicht findet ihr dabei auch empfindliche Punkte, die euch bis dahin noch nicht bekannt waren.
Erotische Berührungen können natürlich auch bei der Selbstbefriedigung eingebaut werden. Gönnt euch selbst ein paar sinnliche Streicheleinheiten. Ein guter Einstieg wäre zum Beispiel eine Massage. Tolle Erotische – Massage Sets bekommt ihr hier: Erotik-Massage-Set.

Erotische Gedichte oder Geschichten


Auch Schreiben kann erotisch sein. Nehmt euch Blatt und Stift und schreibt eure sinnlichsten Fantasien auf. Ob ihr sie nachher einem Partner vortragt, oder sie nur für euch allein verwendet, um in Stimmung zu kommen ist euch überlassen. Vielleicht schafft es ja die eine oder andere Fantasie umgesetzt zu werden. Dabei kann man sich auch Input aus dem Internet holen. Mittlerweile gibt es dort einen riesigen, bunten Blumenstrauß an erotischen Geschichten, der nur darauf wartet von euch gepflügt zu werden

Erotische Bewegungen

wie wäre es, wenn ihr laut Musik anmachen würdet und euch dazu einfach mal sexy bewegt? Wenn es euch erstmal komisch vorkommt, macht es allein und schließt dabei die Augen. Fühlt in euch hinein. Sucht vielleicht passende Musik zum Thema Erotik aus und bewegt euch so wie es sich für euch gut anfühlt. Tanzen kann viele Emotionen in uns auslösen und unter anderem sich sexy und begehrenswert zu fühlen. Ein kurzes Tänzchen vor dem Liebesspiel allein oder zu zweit, kann wahre Wunder bewirken.

Erotische Filme für Frauen:

Schlussendlich sind euren Fantasien keine Grenzen gesetzt. Nutzt den wunderbaren Werkzeugkoffer der Erotik und eurer Fantasie, um euer Sexleben auf eine neue Ebene zu heben oder tut es für euch selbst.
Ihr solltet euch Gedanken darüber machen, welcher Film in eurem Kopfkino gerade läuft und versuchen ihn auch auf die Leinwand zuhause zu übertragen.
Das A und O ist hierbei auch die Kommunikation mit eurem Partner. Redet miteinander. Fragt nach, was ihm/ihr besonders gefallen würde.
Die Erotik ist im Endeffekt das, was ihr daraus macht!

Video-Empfehlung


Notice: Undefined variable: position in /homepages/31/d852443308/htdocs/nice-magazin-NT/wp-content/plugins/easy-social-share-buttons3/lib/core/display-methods/essb-display-method-sidebar.php on line 47