Die angesagtesten Haarstyling-Trends: So stylst Du sie nach ✂️ - Nice-Magazin.de

Die angesagtesten Haarstyling-Trends: So stylst Du sie nach ✂️

Motto lässig, cool und gewollt wild

Haarstyling-Trends, Haarstyling 2021, Undone-Look

Die angesagtesten Haarstyling-Trends: So stylst Du sie nach ✂️

Motto lässig, cool und gewollt wild

Haarstyling-Trends

Schaut man sich die aktuellen Haarstyling-Trends etwas genauer an, wird schnell klar: Die angesagtesten Frisuren stehen eindeutig unter dem Motto lässig, cool und gewollt wild. Erfahre hier, welche Styles im Moment modern sind und wie Dir das Styling auf einfache Weise auch zuhause gelingt. Dafür brauchst Du nicht viel: In der Regel genügt ein Glätteisen oder ein Lockenstab, um die trendigen Styles nachzumachen.

 

Glatte Haare feiern ihr Comeback

Drehte sich in den letzten Jahren noch alles um natürliche Locken, Volumen und leichte Wellen, sieht es in diesem Jahr ganz anders aus: Glatte Haare sind wieder genauso angesagt wie einst in den 2000er-Jahren, als die extrem glatten Haare das erste Mal so richtig im Trend lagen. Ein guter Grund, in der Schublade im Bad nach Deinem Glätteisen zu suchen und es wieder hervorzuholen, um die absolute Trendfrisur nachzustylen.

Und das funktioniert ganz einfach:

1. Unterteile Deine Haare in einzelne Strähnen.
2. Trage vor dem Einsatz des Glätteisens einen Hitzeschutz auf.
3. Kämme die Haarsträhne noch einmal durch.
4. Setze das Glätteisen am Ansatz an und ziehe es ohne Druck in mäßiger Geschwindigkeit nach unten.

So arbeitest Du Dich Stück für Stück vor – angefangen bei den unteren Haaren bis nach oben zum Ansatz. Auch mit einer Glättbürste kannst Du Dein Haar in aalglatte Strähnen verwandeln – zumindest, wenn Du von Natur aus nicht gerade eine wilde Lockenmähne hast. Glättbürste preis prüfen

4 Extreme Fehler beim Haare Glätten

Ebenfalls im Trend: der Undone-Look

 

Zu den aktuellen Haarstyling-Trends gehört aber auch der sogenannte Undone-Look.

Hast Du es morgens immer eilig und einfach keine Lust, Deine Haare jeden Tag zu glätten? Dann ist dieser Trend vielleicht besser für Dich geeignet. Der Undone-Look zielt nämlich nicht auf Perfektion ab – ganz im Gegenteil. Die Haare dürfen ruhig etwas zerzaust wirken und leichte Wellen sind erwünscht. Hast Du selber Naturwellen, musst Du für den Undone-Look überhaupt nichts tun, außer die Haare an der Luft trocknen zu lassen und etwas mit den Fingern in Form bringen.

Neigst Du hingegen zu trockenen Haaren, kannst Du Dir auch schon am Abend mit dem Lockenstab Locken in die Haare drehen. Am nächsten Morgen haben sich diese dann in leichte Wellen verwandelt, die perfekt zum UndoneTrend passen.

 

 Haarstyling-Trends, Haarstyling 2021, Undone-Look

Video-Empfehlung

Pony gefällig? Dann am besten Prada-Pony

 

Nach wie vor sind Haarschnitte mit Pony stark im Trend. Doch akkurat geschnittene Micro Ponys oder Short Bangs haben ausgedient. Stattdessen stehen längere Variante wie etwa der Prada-Pony hoch im Kurs. Hierbei sieht der Pony fast so aus, als wäre er bereits rausgewachsen. Entscheidest Du Dich für diesen Pony, ist das richtige Styling das A und O.

Denn: Auch, wenn der Look sehr lässig wirkt, gestaltet sich das Stylen gar nicht so einfach. Morgens ist der Griff zum Glätteisen unbedingt notwendig. Zum Testsieger.

Glätteisen, bestes Haar Glätteisen

Gleite damit einmal leicht über den Pony, aber glätte ihn nicht zu stark. So erhält der
Pony ein cooles, lässiges Finish und wirkt wunderbar natürlich. Ganz egal für welchen Trend oder Style du dich entscheidest, entscheidend ist das du dich dabei wohl fühlst! Sei einfach N!CE.

 

 

Der Choppy-Cut ist ein echter Eyecatcher

Sehr angesagt ist im Moment auch der sogenannte Choppy-Cut: Hierfür schneidet der Friseur deine Haare fransig und stufig. Das Ziel besteht darin, einen lässigen und wilden Look zu erzeugen, der keineswegs perfekt ist, sondern eine gewisse Coolness ausstrahlt.

Das Styling dieses Haarschnitts ist kinderleicht: Es genügt, die unterschiedlichen Stufen mit Haarspray oder Schaumfestiger in Form zu bringen und zu fixieren.

Noch cooler wirken Wellen oder ausgekämmte Locken. Verwende dafür am
besten einen Lockenstab, der einen eher großen Durchmesser hat – oder alternativ ein Glätteisen.

Fakt ist: Im Moment geht es in puncto Haarstyling-Trends lässig und unperfekt zu.
Ganz egal ob XXL-Pony, Undone-Look oder Choppy-Cut: Die derzeit angesagten Haarstyling-Trends sind eindeutig sehr cool, lässig, unperfekt und wild. Sowohl glatte als auch wellige oder gar lockige Looks sind beliebt. Möchtest Du Dir die Trendfrisuren nachstylen, erzielst Du mit einem Glätteisen, einer Glättbürste oder einem Lockenstab die besten Ergebnisse. Doch dabei gilt: Wann immer Du
Deine Haare mit Hitze in Form bringst, denke bitte an einen Hitzeschutz, damit Deine Haarpracht lange gesund und glänzend bleibt.

Nice-Magazin, Nice Logo, Nice, Steven Hofmeister
Alle Artikel von -