Ausfluss: Ist mein Scheidenausfluss Normal?💧 - Nice-Magazin.de

Ausfluss: Ist mein Scheidenausfluss Normal?💧

Was ist den normal?

Scheidenausfluss, Ausfluss,, brauner ausfluss, ausfluss schwangerschaft, gelber ausfluss, ausfluss vor periode, , bräunlicher ausfluss, ausfluss nach eisprung, Nice, Nice-Magazin, Nice-Magazin.de

Ausfluss: Ist mein Scheidenausfluss Normal?💧

Was ist den normal?

Scheidenausfluss, Ausfluss, Brauner Ausfluss

Viele Frauen fühlen sich ein wenig unwohl, wenn Sie über Ihren Scheidenausfluss nachdenken oder sich darüber sprechen sollen. Und das, obwohl Scheidenausfluss nun einmal zum Leben einer jeden Frau dazugehört, und völlig normal ist – ob es nun ein wenig Feuchtigkeit hin und wieder oder mal etwas mehr ist!

So das haben nun schon einmal geklärt: Woher sollst du wissen, was es mit unnormalen Scheidenausfluss auf sich hat? Wenn es schon nicht klar ist, was „normal“ überhaupt jetzt bedeutet?

 

Wie so oft im Leben bei vielen Dingen gilt: Wenn man nicht darüber spricht und sich nicht darüber erkundigt, bekommt man schnell ein Gefühl, mit einer Geschichte, oder seinen Gedanken und Problemen komplett allein im Dunkeln zu tappen sowie das Gefühl, der einzige Mensch auf dieser Welt zu sein, dem so etwas jetzt gerade passiert. So werden kleine, normale, und nicht alltägliche  Dinge schnell zu etwas, „über das man nicht reden sollte“.

Scheidenausfluss, Ausfluss,, brauner ausfluss, ausfluss schwangerschaft, gelber ausfluss, ausfluss vor periode, , bräunlicher ausfluss, ausfluss nach eisprung, Nice, Nice-Magazin, Nice-Magazin.de

Scheidenausfluss

Aber jetzt brechen wir das Stillschweigen und reden mal darüber, was überhaupt „normal“ ist, damit du deine Sorgen und Bedenken begraben kannst. Und wir werden aber auch die nicht normalen Dingen besprechen. Und dabei nichts auslassen. Aber bedenke auch das wir keinen Arztbesuch ersetzten können. Sollte etwas nicht stimmen, und du fühlst dich unsicher, suche lieber deinen Gynäkologen auf.

 

Was ist beim ScheidenAusfluss normal?

Bei einem „Normalen“ Ausfluss ist es so wie bei anderen Dinge oft, die man als völlig  normal betitelt: Er ist immer irgendwie anders und nie immer gleich. Auch von Frau zu Frau. Von Mädchen zu Mädchen. Da unser weiblicher Körper sehr viele verschiedene Veränderungen durchläuft, gibt es einfach keine einheitlichen Abläufe die wir pauschalisieren können. Genauso wenig, wie es ein „normalen Standard“ gibt, einen Richtwert wenn es um unsere Brüste geht, ihre Form, Größe, Position und das  Wachstum, gibt es das auch nicht rund um unsere Periode. Lest dazu unseren Artikel: Ode an die Periode, tragt eure Tampons mit Stolz!

Wenn jetzt „normaler Ausfluss“ eine ganz eigene persönliche körperliche Sache ist, gibt es dennoch einen gewissen Rahmen, einen Grenzbereich, der im  allgemeinen als normal, gesund und hygienisch zählt.

Ist es normal, überhaupt Ausfluss aus der Scheide zu haben?

Aber so was von, völlig normal und in Ordnung wie der tägliche Sonnenuntergang. Tatsächlich wäre es nicht normal und ungesund keinen Vagina Ausfluss zu bekommen! Der Ausfluss ist das Mittel deines Körpers, deine Scheide Hygienisch sauber zu halten und vor Krankheiten und Infektionen zu schützen. Es werden abgestorbene Zellen und Bakterien einfach rausgespült. Und er hat auch die tolle und für die meisten wichtigste Funktion beim Sex: Er sorgt für deutlich mehr Spaß am Sex, und hält es rutschig. Den Spermien hilft er auch, bei der Befruchtung.

 

Ist es ok, jeden Tag Ausfluss zu haben?

Ja, das ist absolut ok und völlig normal. Bei einigen Frauen ist es hin und wieder ein bisschen, bei anderen Frauen aber täglich eine große Menge. Dass hängt auch stark damit zusammen, in welcher Phase deines Menstruationszyklus du dich gerade befindest. Deine Hormone spielen auch noch mit ein Rolle.

Die ALWAYS Slipeinlagen sind genau das Richtige, wenn du stärkeren Ausfluss hast. Dann sorgen Slipeinlagen dafür, dass du dich angenehm trocken und gut fühlst.

Scheidenausfluss, Ausfluss, Slip einlagen,

Scheidenausfluss, Ausfluss, Slip einlagen können dich gut unterstützen

Wer hätte das gedacht! Diese Lebensmittel lösen Scheidenpilz aus!

 

Weißfluss der normale Ausfluss

Gesunder Scheidenausfluss ist meist weißlich und geruchlos und wird daher auch als Weißfluss bezeichnet.

Die Farbe kann sich aber im Laufe eines Monats ändern und ist auch von Frau zu Frau wieder völlig unterschiedlich. Ganz allgemein aber gelten klar und durchsichtig bis weiß als normaler Standard und als gesundheitlich völlig Gesund.

Rote Pünktchen? Keine Panik! Und auch Cremegelb können noch völlig in Ordnung und akzeptabel sein; allerdings solltest du jetzt schonmal nach weiteren Hinweisen oder Symptomen Ausschau halten! Sollte dein Ausfluss sich wieder verändern ist alles im grünen Bereich.

Die Farben braun und rosa sind völlig normal, besonders dann, wenn du dich gerade kurz vor oder nach deiner Regel befindest. In diesem Zeitraum vermischt sich öfters einmal Blut mit dem Ausfluss. Falls dies aber über längere Zeit anhält, solltest du dich von einem Arzt untersuchen lassen, ob vielleicht etwas anderes dahintersteckt.

 

Ständig grüner und rosa Scheidenausfluss

Ein beständiger grüner oder rosa Ausfluss, können Warnzeichen dafür sein, dass etwas nicht stimmt. Diese Farben, grün, rosa und hellgelb solltest du als mögliche Vorwarnungen einer Infektion betrachten und dich möglichst schnell zu einem Arzt/einer Ärztin aufmachen, der/die helfen kann. Keine Panik! Alles nur halb so schlimm, und alles schnell in den Griff zu bekommen.

Brauner Ausfluss

Viele Frauen haben manchmal braunen Ausfluss. Meistens sind es Schmierblutungen, die aus Scheidensekret und Blutresten der Periode bestehen.
Es kann aber auch ernstzunehmende Ursachen haben, wenn der Ausfluss braun ist.

Wann ist brauner Ausfluss normal und wann bedenklich?

Solange es nur selten vorkommt, dass der Ausfluss sich braun färbt, kann man meistens davon ausgehen, dass es nur Schmierblutungen sind. Dabei wird zurückgebliebenes Blut, der letzten Periode, heraustransportiert. Da älteres Blut mit Sauerstoff reagiert, hat es diese bräunliche Farbe. Dieser bräunliche Ausfluss riecht normal, oder etwas metallisch, nach Blut. Ein weiteres Merkmal ist, dass auch keine Schmerzen wahrgenommen werden.

Es kann sich aber auch um eine Einnistungsblutung handeln. Diese kann während der Frühschwangerschaft auftreten, ca. zwei Wochen nach der Befruchtung, bevor die nächste Regel kommen müsste. Bräunlicher Ausfluss kann aber auch auf Stress entstehen, oder durch Hormonschwankungen.

 

Tritt der braune Scheidenausfluss allerdings mit Schmerzen auf, sollte ein Arzt aufgesucht werden.

• Fieber oder Schmerzen
• Hautveränderungen um die Schamregion
• Brennen oder Irritationen
• Juckreiz
• unangenehmer Geruch

Sollten die Schmierblutungen öfters oder sogar regelmäßig auftreten, ist das auch ein Zeichen dafür, dass etwas nicht stimmt und Sie sollten schnell zum Arzt.

Sie können braunen Ausfluss auch während der Wechseljahre haben. Durch das Abfallen der Geschlechtshormone wird die Gebärmutterschleimhaut nicht mehr richtig mit aufgebaut, was zur Folge hat, dass die Blutgefäße schneller einreißen können. Sie können durch folgende Symptome feststellen, ob sie eine Schmierblutung durch die Wechseljahre haben:

• Stimmungsschwankungen
• Sie schwitzen schneller
• Sie sind oft müde
• Die Haut verändert sich
• Sie können nicht richtig einschlafen
• Ihre Konzentration und Kondition lässt nach

Wenn Sie sich gerade in der Postmenopause befinden, kann es allerdings eine bösartige Veränderung der Gebärmutter sein (Endometriumkarzinom). Wenn Sie in der Postmenopause sind, hatten Sie also ungefähr ein Jahr keine Periode mehr. Vielleicht haben Sie auch zu wenig Östrogen, was dann auch zu einer leichter reißenden Schleimhaut führen kann.

In jedem Fall sollten Sie also während der Postmenopause lieber einen Arzt aufsuchen.

Brauner Ausfluss riecht!

Bei unangenehmem Geruch kann es sich höchstwahrscheinlich um Bakterien oder eine Infektion handeln. Vielleicht ist deine Scheidenflora nur zu schwach und muss wieder aufgebaut werden, aber du solltest dich untersuchen lassen. Begleitende Symptome, wie Fieber, Unterleibschmerzen oder Juckreiz sind ein Alarmsignal!
Infektionen wie z. B. Chlamydien, Gonokokken, die zu Gonorrhoe werden können, Herpes und Pilze können in diesem Fall die Ursache sein.

Zu den bereits genannten Ursachen von braunem Ausfluss, gibt es aber auch Gründe wie Ektopie, Stress, Verletzungen oder sich veränderndes Gewebe.

Video-Empfehlung

Nice-Magazin, Nice Logo, Nice, Steven Hofmeister, Nice-Magazin.de, Nice-Magazin, Nice, Frauenmagazin, Bestes deutsches Lifestyle Magazin
Alle Artikel von -

Notice: Undefined variable: position in /homepages/31/d852443308/htdocs/nice-magazin-NT/wp-content/plugins/easy-social-share-buttons3/lib/core/display-methods/essb-display-method-sidebar.php on line 47