8 Hollywood-Klassiker, die jeder gesehen haben sollte 📺 - Nice-Magazin.de

8 Hollywood-Klassiker, die jeder gesehen haben sollte 📺

Diese Filme solltest du gesehen haben!

Nice-Magazin, Nice, Hollywood-Klassiker, Der Pate, Filme Hollywood, besten Filme, Hollywoodfilme verlieben, Filmklassiker

8 Hollywood-Klassiker, die jeder gesehen haben sollte 📺

Diese Filme solltest du gesehen haben!

8 geniale Hollywood-Klassiker

Rund 500 Filme werden in Hollywood pro Jahr gedreht. Hand aufs Herz: Nicht jeden davon musst du gesehen haben. Doch es gibt Klassiker, die als echte „Must-sees“ gelten, teilweise bereits seit mehreren Jahrzehnten. Sie schaffen es trotz veralteter Technik bis heute die Massen zu begeistern – aus den verschiedensten Gründen.

Hollywood-Klassiker, Frühstück bei Tiffany, Der Herr der Ringe, Zwei glorreiche Halunken, No Country For Old Men,

@Adobe Stock, deagreez, #343546680 Portrait of his he nice attractive cheerful cheery brunet guy , Hollywood-Klassiker, spending, holiday sitting on divan watching tv show switching channel at industrial loft style interior dark room house flat apartment

 

Einige von ihnen sind unglaublich lustig, andere ziehen durch ihre Spannung in den Bann und wieder andere bringen eine ordentliche Portion Romantik mit sich. Wenn du also beim nächsten „Schlechtwettertag“ unschlüssig bist, wie du die Zeit vertreiben sollst, sind folgende Hollywood-Klassiker eine perfekte Wahl.

1. Frühstück bei Tiffany

Spätestens, seit im Jahr 1961 das erste Mal „Frühstück bei Tiffany“ über die Kinoleinwände flimmerte, wurde Audrey Hepburn zu einer Modeikone für viele nachfolgende Generationen. Der Oscar-prämierte Streifen veränderte das damalige Frauenbild vollständig und stellte somit eine Revolution in der Gesellschaft dar. Während andere Schauspielerinnen zu jenen Zeiten eher kurvig in Szene gesetzt wurden, versprühte Audrey Hepburn eigentlich nur wenig Weiblichkeit. Zierlich, burschikos, aber dennoch stilsicher läutete sie eine neue Ära ein, welche nicht nur die Modewelt, sondern auch die Auswahl an Schauspielerinnen, Models & Co in den folgenden Jahren veränderte.

Geplant war das keinesfalls, denn eigentlich sollte die Hauptrolle an Marilyn Monroe gehen, die der Inbegriff des damaligen Schönheitsideals war. Sie jedoch lehnte ab und Audrey Hepburn wurde zum „Plan B“. Als die beste Fehlbesetzung aller Zeiten wird sie mittlerweile gefeiert und der Hollywood-Film ist zugleich bis heute eine unterhaltsame Wahl mit einem Hauch Sarkasmus.

2. Der Herr der Ringe

Zu Beginn der 2000er-Jahre spielte die Trilogie auf der ganzen Welt hunderte Millionen Dollar ein. Gemeinsam kommen die Filme auf 30 Oscar-Nominierungen, von denen sie 17 gewinnen konnten. Sie basieren auf den gleichnamigen Romanen von J. R. R. Tolkien und wurden von Peter Jackson in Szene gesetzt. „Der Herr der Ringe“ erzählt die fesselnde Geschichte einer Gruppe von Gefährten, die gemeinsam durch das fiktive Mittelerde wandern, um ihre Welt vor einem dunklen Herrscher zu retten.

Dabei erleben sie allerhand Abenteuer und werden mit ungewöhnlichen Kreaturen konfrontiert. Spannung, Freundschaft, Action, Liebe – die Trilogie bietet alles, wonach echte Hollywood-Fans suchen. Damit eignet sie sich hervorragend für deinen nächsten Filmmarathon und gehört definitiv in die Liste der absoluten „Must-sees“.

3. Zwei glorreiche Halunken

Hollywood-Klassiker, Frühstück bei Tiffany, Der Herr der Ringe, Zwei glorreiche Halunken, No Country For Old Men,

@Adobe Stock, Atmosphere, #306589303 Old Western Goldfield Ghost Town square with huge cactus and saloon, photo taken during the sunny day with clear blue sky

Wer sich für Westernfilme begeistert, dem ist dieser Titel ein Begriff. Der Hollywood-Film aus dem Jahr 1966 ist der wohl bekannteste Italowestern aller Zeiten unter der Regie von Sergio Leone. In den Hauptrollen liefern sich hier Clint Eastwood als der Gute und Lee Van Cleef als der Böse ein nervenzerreißendes Duell. Letzterer hält übrigens einen ungewöhnlichen Rekord, wenn es um das Sterben geht – natürlich in Hollywood-Manier: Er wurde stolze 22 Mal erschossen und damit häufiger als jeder andere Schauspieler in seinen Rollen. Ob dies auch in „Zwei glorreiche Halunken“ der Fall ist, findest du am besten selbst heraus, denn dieser Klassiker lohnt sich allemal!

 

4. No Country For Old Men

Wenn du dir „No Country For Old Men” ansiehst, wird sich irgendetwas an diesem Film für dich komisch anfühlen – bis du merkst, dass dort keinerlei Musik spielt. Die braucht der Hollywood-Klassiker auch nicht, denn für Spannung ist durch die Geschichte und schauspielerische Leistung genügend gesorgt. Der Spielfilm von Ethan und Joel Coen kam im Jahr 2007 in die Kinos und gilt seither als einer der besten Filme aller Zeiten.

Die Handlung basiert auf dem gleichnamigen Buch und enthält ein „Katz-und-Maus“-Spiel von insgesamt drei Männern, verkörpert von Javier Bardem, Tommy Lee Jones sowie Josh Brolin. Auslöser ist eine fehlgeschlagene Drogenübergabe in Texas. Ein blutiger Thriller, der jedoch in jeder Sekunde fesselt und nicht ohne Grund mit vier Oscars ausgezeichnet wurde; darunter der „Hauptpreis“ als bester Film.

5. Casablanca

Es gibt wohl kaum einen Menschen, der nicht schon von Casablanca gehört hat – oder von einem der wohl bekanntesten Anmachsprüche jemals: „Ich seh dir in die Augen, Kleines“. Zugegeben, heutzutage mag es bessere Alternativen geben und der Schwarz-Weiß-Film aus dem Jahr 1942 beeindruckt nicht mehr durch seine Qualität wie zu damaligen Zeiten, doch die Geschichte selbst ist zeitlos und damit bis heute absolut sehenswert. Sogar, wer sich eigentlich nicht für die zahlreichen Hollywood-Liebesfilme begeistern kann, sollte sich Casablanca zumindest einmal zu Gemüte führen…vielleicht der guten alten Zeiten zuliebe gemeinsam mit den Großeltern.

Wenn du jetzt aber nur Herzschmerz erwartest, hast du dich mächtig getäuscht, denn Casablanca enthält mehr als Romantik. Der Klassiker präsentiert sich als einzigartige Mischung aus Liebesfilm, Melodrama, Kriminalgeschichte und Abenteuerfilm. All das findet vor der Kulisse des Zweiten Weltkriegs statt und hat somit auch noch historischen Wert. Damals galt der Film sogar als äußerst politisch und diente als starkes Zeichen gegen das nationalsozialistische Deutschland.

Auch das macht ihn bis heute so bedeutend und beliebt. Dass Casablanca noch lange nicht in Vergessenheit geraten wird, beweist auch die jüngste Auszeichnung aus dem Jahr 2007: Er wurde zum drittbesten US-Film aller Zeiten gewählt. Wer Casablanca nicht gesehen hat, verpasst somit einen wichtigen Meilenstein der Filmgeschichte – und sollte diese Lücke schleunigst schließen.

6. Vom Winde verweht

Ähnliches Jahr, ähnliches Genre, ähnlich sehenswert: Der Klassiker „Vom Winde verweht“ steht Casablanca in nichts nach, wenn es um die bedeutendsten Liebesfilme aller Zeiten geht. Er stammt aus dem Jahr 1939 und scheidet seit jeher die Geister. Manche lieben ihn, andere hassen ihn. Es lohnt sich aber in jedem Fall, sich über Handlung, Besetzung & Co ein eigenes Bild zu machen.

 

Immerhin wurde der Spielfilm mit zehn Oscars ausgezeichnet und spielte 3.307.075.240 Euro ein, was zu damaligen Zeiten noch beeindruckender war. Ein Jahr lang dauerte das Casting, bis Produzent David O. Selznick die perfekte „Scarlett“ gefunden hatte. Vivien Leigh machte schließlich das Rennen und wurde mit dem Film über Nacht von der unbekannten Nachwuchsschauspielerin zum weltweit gefeierten Superstar. Eine perfekte Wahl übrigens für ein (erstes) Date der besonderen Art. Das gilt auch, weil der Film fast vier Stunden dauert und somit ausreichend Zeit bietet, um sich näherzukommen.

7. Hollywood-Klassiker: Pulp Fiction

Wahrscheinlich ist es für dich wenig überraschend, dass es auch ein Streifen von Quentin Tarantino in diese Liste geschafft hat, schließlich sind seine Titel in vielerlei Hinsicht besonders. Der Gangsterfilm „Pulp Fiction“ aus dem Jahr 1994 ist bis heute ein Muss, aber sicherlich nichts für schwache Nerven. Mit einer für Tarantino typischen Mischung aus schwarzem Humor und verwobenen Handlungssträngen erzählt Pulp Fiction nicht-chronologisch drei Geschichten, eingerahmt von einem Prolog und einem Epilog. Allein dieser ungewöhnliche Aufbau und die hochkarätige Besetzung mit John Travolta, Samuel L. Jackson, Uma Thurman, Bruce Willis sowie natürlich Quentin Tarantino selbst macht „Pulp Fiction“ sehenswert.

Sieben Oscar-Nominierungen konnte er einstreichen, darunter jene als bester Film, und vom Time-Magazine wurde der Film in die Liste der „All-Time 100 Movies“ aufgenommen. Bis heute taucht er regelmäßig im Internet in verschiedensten Bestenlisten auf. Wer mitreden will, muss ihn gesehen haben…

8. Der Pate

Hollywood-Klassiker, Der Pate

Hollywood-Klassiker, Der Pate

Ob „Der Pate“ ohne Marlon Brando so erfolgreich geworden wäre, ist aus heutiger Sicht schwierig einzuschätzen. Es sind nämlich vor allem seine schauspielerischen Leistungen, die den Hollywood-Film zu einem echten Klassiker gemacht haben. Aber auch die Mischung aus ruhigeren und actiongeladenen, tiefgründigen und künstlerisch anmutenden Szenen verleihen ihm seinen einzigartigen Charme. Der Mafiafilm aus dem Jahr 1972 von Francis Ford Coppola zählte elf Oscar-Nominierungen und war einer der erfolgreichsten Filme überhaupt an den Kinokassen.

Neben Marlon Brando glänzen auch Al Pacino und Diane Keaton in den Hauptrollen. Und wenn du von der Geschichte nicht genug bekommen kannst, kannst du dir noch die weniger bekannten Fortsetzungen „Der Pate – Teil II“ und „Der Pate III“ ansehen. Viel Spaß!

Hollywood-Klassiker, Der Pate, Filme Holliwood, besten Filme

Bau Dir dein Hollywood Kino im Garten..

Nice-Magazin, Nice Logo, Nice, Steven Hofmeister, Nice-Magazin.de, Nice-Magazin, Nice, Frauenmagazin, Bestes deutsches Lifestyle Magazin
Alle Artikel von -