4 Beichten: "Das war mein peinlichstes Sex-Erlebnis!"

4 Beichten: “Das war mein peinlichstes Sex-Erlebnis!”

Fail!

Paar küsst sich auf dem Boden hat Sex

4 Beichten: “Das war mein peinlichstes Sex-Erlebnis!”

Fail!

© Pexels

Was ist das schlimmste, lustigste oder peinlichste Sex-Erlebnis, das ihr jemals hattet? 4 Reddit User haben diese Frage beantwortet und ihre verrücktesten Sex-Fails zum Besten gegeben:

#1 Das erste Mal Deepthroating:

„Es war mein erstes Mal Deepthroating. Mein Freund wollte, dass ich ihn noch weiter reinschiebe, wenn er kommt. Also versuchte ich das, als er das Signal gab. Ich habe wirklich keine Ahnung, was dann passierte, aber seit diesem Moment weiß ich, dass Sperma verdammt brennt, wenn es einem aus der Nase kommt.“

#2 Die Sache mit dem Mitbewohner:

„Ich teilte mir im Collage mit einem Kommilitonen das Bad, wir hatten aber getrennte Zimmer, mit jeweils einer eigenen Tür zum Bad. Eines Nachts saß ich auf der Kante meines Bettes, meine Freundin auf mir in der Reiterstellung. Es war diese Art von lautem, schmutzigem, absolut fantastischem Sex und ich begann, meiner Freundin den Hintern zu versohlen.

Sie fuhr total darauf ab und wollte mehr, deshalb ließ ich meine Klapse fester werden. Wir waren richtig gut dabei und ich schlug sie mittlerweile schon relativ hart – bis wir plötzlich aus dem Rhythmus kamen. Meine Hand klatschte hinunter als sie ihren Po nach oben bewegte und ich schlug mir selbst mit voller Wucht in die Eier.

Video-Empfehlung

Ich fiel aus dem Bett und blieb erst einmal auf dem Boden liegen, von dem plötzlichen Schmerz völlig ausgeknockt. Meine Freundin dachte, ein kühler Waschlappen würde vielleicht helfen, also rannte sie ins Bad – wo mein Mitbewohner mit heruntergelassenen Hosen stand und sich gerade einen von der Palme wedelte. Das war das letzte Mal, dass ich meinen Mitbewohner in diesem Semester gesehen habe.“

#3 Die Geburtstagsüberraschung:

„Es war mein 18. Geburtstag und kurz nach Mitternacht. Meine Freundin übernachtete bei mir und meine Familie war bereits ins Bett gegangen. Wir beide waren noch im Wohnzimmer, kuschelten auf der Couch und sahen uns einen Film an. Irgendwann wandte sich meine Freundin mir zu und hauchte: „Dann gebe ich dir jetzt mal mein Geburtstagsgeschenk“. Wir fingen also an, es auf der Couch zu tun, in der Löffelchenstellung und GOTT SEI DANK hüftabwärts zugedeckt.

Denn plötzlich wurde der Raum ganz langsam auf recht natürliche Art und Weise immer heller. Wir schauten auf und sahen meine Eltern und meine Schwester, die mit einem Geburtstagskuchen ins Wohnzimmer kamen und Happy Birthday sangen – während ich noch tief in meiner Freundin steckte.“

#4 Das Happy End:

„Mein Freund und ich machten es anal – und ich habe ihn angeka***. Versehentlich natürlich! Aber hey was solls, heute sind wir verheiratet 😀 So ein Ka**-Erlebnis schweißt einen enger zusammen als jedes Ehegelöbnis.“

Man sieht: Jede noch so große Peinlichkeit kann in einem Happy End enden – und außerdem sollte einem beim Sex sowieso nichts peinlich sein.