3 Techniken um seinen Hoden zu verwöhnen - Nice-Magazin.de

3 Techniken um seinen Hoden zu verwöhnen

hoden lecken, Hodenmassage, eier lecken

3 Techniken um seinen Hoden zu verwöhnen

Eier lecken und Hodenmassage

 

Blowjobs können für Männer und für Frauen sehr reizvoll sein. Doch sollte dabei nicht nur dem Penis die gesamte Aufmerksamkeit geschenkt werden. Genau so wichtig ist es die Hoden miteinzubeziehen. Diese sind hochsensibel und es kann Menschen mit Penis um den Verstand bringen, wenn ihr diese mit eurem Mund verwöhnt. Die 3 besten Techniken erfahrt ihr hier:

Bevor wir loslegen, ist ein Wort der Warnung angebracht. Die Hoden sind unfassbar sensibel! Es ist also absolute Vorsicht geboten. Fangt am besten erst immer etwas leichter an und steigert dann die Intensität. Es ist natürlich auch sehr verschieden was eurem Gegenüber gefällt. Der eine mag es nur sehr sanft und beim Anderen ist starker Druck gefordert. Hier müsst ihr die Reaktionen gut beobachten und euch darauf abstimmen.

Das macht eine wahre Blowjobgöttin aus

 

  1. Lecken
    wir fangen mal mit einer einfachen Lektion an. Du kannst die Hoden einfach vorsichtig mit deiner Zunge umkreisen und dabei mit dem Druck spielen. Dazu kann man auch die Achter-Technik verwenden und kleine Achten mit der Zunge um die Hoden ziehen. Dabei können die Kreise auch mal größer und kleiner werden oder die Richtung gewechselt werden.
  2. Saugen
    schalten wir einen Gang höher. Nun kann ein oder auch beide Hoden in den Mund genommen werden und leicht daran gesaugt werden. Im Mund angekommen kann dann sanft mit der Zunge daran gespielt werden oder er kann auch wieder aus dem Mund gedrückt werden, um sofort wieder angesaugt zu werden. Vorsicht achte dabei auf die Reaktion des Partners. Nicht jeder ist ein Fan des Saugens.
  3. Zungenspiele

Ob im oder außerhalb des Mundes kannst du neben Lecken und Saugen auch gut mit deiner Zunge mit dem Hoden spielen. Ihn anstupsen oder sanft hin- und herwiegen, der Zunge sind dabei keine Grenzen gesetzt. Probiere einfach aus was gefällt und was auch dir selbst Spaß macht und sich gut anfühlt wenn du seine Eier leckst!

Alle Techniken sollten miteinander kombiniert werden und können sehr gut bei einem normalen Blowjob integriert werden. Außerdem kannst du, während du den Hoden mit deinem Mund verwöhnst, gleichzeitig mit den Händen den Penis verwöhnen.

hoden lecken, Hodenmassage, eier lecken

Ein weiterer Tipp ist die Teebeutel-Stellung. Dabei liegt der/die Verwöhner:in auf dem Rücken und der Empfänger der Massage hält seine Hoden über den Mund. Dadurch kann selbst bestimmt werden, wie intensiv die orale Massage ausfällt.
Bei dieser Stellung ist es natürlich auch möglich die Anus- und die Dammregion mit einzubeziehen und ebenfalls zu verwöhnen.

Wem das Ganze zu langweilig ist und es gerne etwas aufregender hat, der kann auch Hilfsmittel miteinbeziehen. Dafür eignen sich zum Beispiel Federn zum zarten Streicheln oder Gleitmittel, um alles etwas flutschiger zu machen. Auch ein Wechsel von Warm und Kalt kann sehr reizvoll sein. Dafür können die Hoden und die Oberschenkelinnenseiten abwechselnd mit einer warmen Hand und einem kalten Eiswürfel gestreichelt werden.

Auch Penisringe können die Empfindsamkeit der Hoden steigern und helfen den Blowjob auf ein intensiveres Level zu treiben.

Probiert euch aus! Achtet dabei darauf, dass ihr schön zärtlich bleibt, damit es nicht in einer schmerzhaften Erfahrung endet!
Wir wünschen viel Spaß!

Video-Empfehlung

Nice-Magazin, Nice Logo, Nice, Steven Hofmeister, Nice-Magazin.de, Nice-Magazin, Nice, Frauenmagazin, Bestes deutsches Lifestyle Magazin
Alle Artikel von -